Weggehen - Ankommen - wo bleiben?

 

2016

Leuchtobjekt/Collage/Zeichnung

Fotodruck auf Backlightfolie, Transparentpapier,

Blei- und Farbstifte

25 x 25 cm

Unikat

 

 

 

 

Diese Arbeit entstand im Rahmen des Viertelfestival Projektes "Weggehen - Ankommen - wo bleiben?" der Amstettner Kulturinitiative KIAM.

 

„Das Festivalmotto Fliehkraft soll so umgesetzt werden, dasses die Menschen zum Nachdenken über Mobilität des Einzelnen,

Migration, Kriegsflucht, Wirtschaftsflucht etc. anregt und Einblick in die vielen anderen Gründe des Fliehens erlaubt".

 

Es wurden 70 Künstlerinnen eingeladen jeweils ein Portrait eines Menschen mit anderer Herkunft (es leben Menschen aus 70 Nationen in Amstetten)

zu erstellen und ihm dieses nach der Ausstellung in Amstetten zu schenken. Per Los wurden die Paarungen ermittelt.

 

Mich hat Hanene Lilith eine Bauchtänzerin aus Algerien gezogen.

Hanene liebt Licht, starke Farbstimmungen und Landschaften, für sie wichtige Symbole,

welche für Stärke und Frausein stehen und den Bauchtanz. Mein Portrait besteht aus mehreren Ebenen.

Je nach Stimmung kann es sichtbar oder unsichtbar präsent sein. Ohne Beleuchtung wird nur das Bild der Wolkenstimmung gesehen,

steckt man den Stecker in die Steckdose, erscheint die Collage und gibt das Portrait von Hanene preis.