TRICKFILM - WORKSHOPS

 

Besondere Erinnerungen

 

Evi Leuchtgelb und die 1b der NMMS Herzogenburg schafften es mit ihrem Trickfilmprojekt zum Song Contest Semifinale in die Wiener Stadthalle.

Unser Filmprojekt gewann eine Teilnahme am Semifinale des Song Contestes.

Gemeinsam mit anderen ca. 8000 Schülerinnen aus ganz Österreich durften wir am 20.Mai 2015 bei der Aufzeichnung in der Wiener Stadthalle teilnehmen! 

TRICKFILM KURZINFO

 

Ein aktiver, kreativer Zugang zur Materie "Trickfilm" bildet die Ausgangsbasis der 3-stündigen Programme.

Auf unterschiedliche Altersgruppen gezielt abgestimmte Workshops vermitteln, wie die Illusion von Bewegung entsteht.

Zu Beginn findet eine Einführung in die Thematik, mögliche Arbeitstechniken bzw. Arbeitsschritte und die verwendete Trickfilmsoftware statt,

danach produzieren die TeilnehmerInnen ihre eigenen Kurzanimationen im zwei- oder dreidimensionalen Bereich an einer Computerarbeitsstation.

In Kleingruppen wird pro Station eine Kurzanimation erarbeitet. Gemeinschaftlich entsteht zuerst eine Idee/Handlung (Storyboard),

deren Umsetzungsmöglichkeit besprochen wird.

Danach werden die benötigten Figuren und Kulissen entworfen, gezeichnet, ausgeschnitten, geklebt oder modelliert.

Im Anschluss werden die Szenen im Einzelbildmodus mit der speziellen Animationssoftware "Zu3d" oder "Stop motion pro" und einer hochauflösenden (Web-)Cam oder Tablets aufgenommen und zu einem Trickfilm zusammengefügt. Zum Schluss werden alle, während des Workshops entstandenen, Animationen präsentiert und gemeinsam angesehen.

Die gesamte Gruppe erhält alle entstandenen Filme per Datentransfer oder auf einem USB Stick zur eigenständigen Vervielfältigung.

Bei mehrtägigen Workshops bringen die TeilnehmerInnen USB Sticks mit, um die entstandenen Filme darauf zu übertragen.

 

Weitere Details und Kontaktaufnahme zu finden unter www.dieworkshoperinnen.at